Herzlich Willkommen in unserem Weingut

...der Sommer den Klee

"Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee" heißt es ja eigentlich. Leider brachte der Frühling bei uns zum Ende hin viel, viel Regen und damit bringt uns der Sommer nun den falschen Mehltau (Peronospora).

Die aktuellen Temperaturen und der hohe Niederschlag begünstigen diese Krankheit, die vor allem dem ökologischen Weinbau zu schaffen macht.
Im Gegensatz zu unseren konventionell arbeitenden Kollegen steht den ökologisch arbeitenden Betrieben einzig das Kontakmittel Kupfer zur Verfügung, welches jedoch nur vorbeugend wirkt.
Und es bedeutet auch, dass der Regen das ausgebrachte Mittel abwäscht und neue Spritzfahrten nötig macht.
Unsere Böden sind durch das viele Wasser aufgeweicht, was unsere Arbeit im Weinberg erheblich erschwert und nahezu unmöglich macht.
Zudem ist Kupfer als Schwermetall in seiner Menge begrenzt, um der Umwelt keinen Schaden zuzufügen.

Bei uns sind einige Pflanzen betroffen, vor allem der Cabernet blanc macht uns Sorgen.
Die Sporen des falschen Mehltaus gelangen durch Spritzwasser während des Regens auf die Blätter unserer Pflanzen und leider auch auf die Blüten.
Befallene Trauben können dann im Herbst nicht gelesen werden, unser Ertrag verringert sich also erheblich.
Wir hoffen nun auf besseres und vor allem trockenes Wetter, damit die Krankheit sich nicht weiter ausbreitet.

Das Hoffen und Warten erleichtern wir uns mit einem gekühlten Weißburgunder „von der Eiche geküsst“. Die besondere Holznote im Glas.

Mit hoffnungsvollen Grüßen

Esther und Philipp Wedekind

 

Sie wollen unseren Wein bestellen...

Sie wollen unsere Weine kennen lernen...

Sie wollen mehr über uns erfahren...

Sie wollen einen Probierabend zu Hause machen...

 

 

Gault Millau